HBLogon.gif
Gefüllte Paprika vegetarisch
Zutaten:

Zubereitung:
Für jede Paprika so ca. 2 gestrichene Esslöffel Grauben nehmen. Öl in einem Topf erhitzen, die gewürfelte Zwiebel mit dem Tomatenmark und den Grauben anbraten. Mit ungefähr einen viertel Liter Rotwein ablöschen, den Alkohol kurz verdunsten lassen und dann etwas Gemüsebrühe zugeben. Auf kleiner Hitze häufig umrühren. Nach und nach etwas Gemüsebrühe zugeben wenn die Grauben Flüssigkeit aufgenommen haben und der Sud sich zu stark verdickt. Während die Grauben aufquellen, können auch schon die Bohnen, die klein geschittenen Frühlingszwiebeln und der Mais dazu gegeben werden. Am Ende mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und den gewürfelten Feta untermischen. Während die Füllung köchelt, den Deckel der Paprika entfernen und diese säubern. Dann die Paprika mit der Unterseite nach oben in den Backofen stellen und bei ca 180 Grad leicht angrillen. Dann die Paprika mit der Graupen-Bohnen-Gemisch füllen, vielleicht noch etwas Ziegenkäse oben drauf und nochmal im Backofen kurz grillen, damit der Käse verläuft. Dazu entweder Kartoffeln oder Reis als Beilage mit einer Tomatensosse und einen gemischten Salat mit einem einfachen Dressing aus Naturjoghurt mit Honig und Essig.
Guten Appetit!
GefPaprikaVeg_1_web GefPaprikaVeg_2_web GefPaprikaVeg_3_web GefPaprikaVeg_4_web