HBLogon.gif
Puszta-Nudel-Pfanne
Zutaten für 4-6 Personen: Das Gehackte mit einer kleingewürfelten Zwiebel, Ei, Paniermehl und etwas Senf mischen. Von der Paprika den Deckel und die Kerne entfernen, waschen und vierteln. Jeweils ein Viertel der Paprika klein würfeln und zum Gehackten geben. Die anderen Viertel ebenfalls würfeln und später für die Soße verwenden.
Das Gehackte mit Salz und Pfeffer würzen und noch mal durchmischen. Aus dem Gehackten kleine Bällchen formen, etwas kleiner als Frikadellen. Die Bällchen in einer hochwandigen Pfanne mit Pflanzenöl scharf anbraten. Die fertigen Hackbällchen warm stellen.
Die zweite Zwiebel klein würfeln und in der Pfanne mit 2 Teelöffel Tomatenmark anbraten.
Die Paprikawürfel dazugeben und mit anbraten. Das ganze mit dem Rotwein ablöschen und dabei den Bratensatz mit einem Bratenwender oder Holzlöffel vom Pfanneboden ablösen.
Den Rotwein kurz aufkochen lassen und danach die Brühe und die passierten Tomaten dazu geben. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Majoran und ca. 2 Esslöffel Worcestersauce und etwas Olivenöl abschmecken. Je nach Geschmack etwas Tabasco beimischen. Den halben Bund Petersilie und den halben Bund Schnittlauch klein hacken und zu der Soße geben. Die Soße nun nur noch leicht köcheln lassen.
500 g Nudeln kochen und dann in die Soße geben und durchmischen.
Die Hackbällchen kann man nun entweder auf den Teller geben und dann die Nudeln mit der Soße dazu oder man mischt sie in der Pfanne unter.
PusztaPfanne_web.jpg